Polymer- und gummimodifizierte Bindemittel

Um den aktuellen Qualitätsansprüchen im Asphaltstraßenbau Rechnung zu tragen, werden die Eigenschaften der am Markt verfügbaren Bitumina heutzutage sehr oft durch die Zugabe von Polymeren, Gummi oder sonstigen Zusatzstoffen und Additiven modifiziert. Mit den heute verfügbaren Anlagen zur Extraktion und Rückgewinnung war es oft nicht möglich, Asphaltbaustoffe mit derart modifizierten Bindemitteln zu untersuchen und dabei qualitativ befriedigende Untersuchungsergebnisse zu erzielen. Der jetzt verfügbare Asphaltanalysator PG mit innovativer Zusatzeinrichtung zur Extraktion von polymer- und gummimodifizierten Asphaltbaustoffen schließt diese Lücke und ermöglicht nun Extraktionen im geschlossenen Kreislauf und die Bindemittelrückgewinnung von solchen Mischgutsorten.

Lösemittel

Das zur Extraktion von Asphaltbaustoffen überwiegend eingesetzte Lösemittel Trichlorethylen wurde seitens der Europäischen Chemikalienagentur ECHA als besonders besorgniserregender Stoff (Substance of Very High Concern, SVHC) eingestuft. Damit werden der Einsatz und die Verwendung dieses Lösemittels zukünftig vermutlich nur noch unter besonderen Bedingungen und Zulassung unter REACH möglich sein. Ob es Sondergenehmigungen für die Verwendung im Asphaltanalysator geben wird, ist heute noch nicht absehbar. Wir haben uns frühzeitig mit dieser Problematik befasst und ein breites Entwicklungsprogramm aufgelegt. Zum einen in Form von innovativen Weiterentwicklungen des bestehenden Asphaltanalysators, sodass sich diese Maschinen mit geringem Aufwand auf andere keiner Zulassung unterliegenden nicht brennbaren Lösemitteln wie Tetrachlorethylen oder Methylenchlorid um- bzw. nachrüsten lassen.

Vor allem die neue Generation Analysator T mit Touchscreen bietet darüber hinaus eine ganze Reihe weiterer Möglichkeiten wie

  • Erstellung und Abspeicherung von Versuchsablaufprogrammen
    für unterschiedliche Mischgutarten
  • Programmablauf visuell sichtbar
  • Abspeicherung prozessrelevanter Versuchsparameter (Laufzeit, Temperaturen etc.)
  • Fehlerdiagnose vor Ort oder durch Fernwartung über Internet
  • Betrieb und Steuerung des Analysators mit Zusatzeinrichtung Polygum 20-11100
  • Anschlussmöglichkeit weiterer Geräte wie z. B. Waagen
  • Programmupdate / Lösemittelumstellung einfach möglich z. B. über USB-Stick

Lösemittel aus nachwachsenden Rohstoffen

Eine weitere interessante Neuentwicklung ist der kurz vor der Serienreife stehende Asphaltanalysator Verte. Diese Maschine, basierend auf der erfolgreichen Technologie des Asphaltanalysators, erlaubt die Extraktion mit nachwachsenden und nicht als gesundheitsschädlich eingestuften Lösemitteln wie z. B. Kokosester.

Prospekt Asphaltanalysatoren

Prospekt Asphaltanalysatoren

Hier können Sie den aktuellen Prospekt zum Thema Asphaltanalysatoren herunterladen.

PDF Download

Prospekt Asphaltanalysatoren